von
bis

Nicht nur für Leichtmatrosen: Maritime Mode liegt voll im Trend

Maritime Mode bringt eine frische Meeresbrise in Ihren Alltag und sorgt für Fernweh. Kein Wunder, dass der attraktive Kleidungsstil mit viel Weiß und Blau zu den großen Trends der letzten Jahre zählt. Vom lässigen Ringelshirt der Matrosen bis zur feinen mit Ankern bedruckten Bluse drücken Sie mit maritimer Kleidung Ihre Liebe zum Meer und zum Reisen aus.

Maritim(49)

Maritime Mode: Was soll das eigentlich sein?

Im klassischen Sinne greift die maritime Mode Farben und Muster der traditionellen Seefahrt auf. Denken Sie einmal an das typische Ringelshirt der Matrosen, bei dem dunkelblaue oder schwarze dünne Querstreifen über weißem Hintergrund verlaufen. Kam Ihnen früher am Hafen ein Mann in dunkelblauer Hose und einem solchen Ringelshirt entgegen, konnten Sie sich seinen Beruf schon denken. In die maritime Mode floss auch der Kleidungsstil der Küstenbewohner ein, wie das typische Fischerhemd in Dunkelblau mit dünnen weißen Längsstreifen und die Schiffermütze. Die aktuelle maritime Damenbekleidung spielt gekonnt mit diesen klassischen Elementen und bereichert sie um viele neue Designs. Drücken Sie Ihre Liebe zum Meer ganz dezent mit einem attraktiven Damenshirt mit aufgedrucktem Anker auf der Front aus oder machen Sie mit einer dunkelblauen Hose und einer blau-weiß gestreiften Steppweste den Eindruck, als seien Sie gerade von Bord Ihrer eigenen Yacht gegangen. Neben nautischen Symbolen wie Ankern, Rettungsringen und dicken Tauen werden auch gerne Meerestiere wie Seesterne, Muscheln und Seepferdchen als Motive für die maritime Mode verwendet. Schauen Sie sich einmal im Sortiment von MONA um und entdecken Sie Ihre neuen Lieblingsstücke, die Sie sogleich in Gedanken ans Meer entführen.

So tragen Sie maritime Mode für Damen richtig

Am besten stellen Sie sich zu Hause eine kleine Auswahl an farblich passenden Kleidungsstücken zusammen, die Sie je nach Wetter und Laune beliebig variieren. Eine gute Grundlage sind

  • eine dunkelblaue Stoffhose für kühlere Tage,
  • eine leichte weiße Hose für wärmere Tage,
  • weiße Bermudas für heiße Sommertage,
  • einfarbige weiße und dunkelblaue T-Shirts,
  • T-Shirts und Langarmshirts mit maritimen Prints,
  • eine edle Bluse mit dezentem maritimem Motiv wie zum Beispiel winzigen Ankern oder
  • ein weißer oder dunkelblauer Blazer oder ein Cardigan zum Überziehen.

Doch auch wenn die Farben Weiß und Dunkelblau dominieren, sind sie längst nicht die einzigen Farben für maritime Mode. Damen ergänzen die beiden Farben gerne mit einem leuchtenden Rot, das an das Rot der Leuchttürme und der Rettungsringe auf Schiffen erinnert. Am besten setzen Sie Rot für gezielte Farbtupfer ein: Tragen Sie zum Beispiel zu einer weißen Sommerhose und einer blau-weiß-gestreiften Bluse ein rotes Halstuch oder einen roten Blazer. Dunkelblau lässt sich sehr gut durch Schwarz ersetzen: Das weiße Langarmshirt mit dünnen schwarzen Streifen wird bretonisches Fischerhemd genannt, weil es seit Jahrzehnten die Standardkleidung der Fischer in der französischen Bretagne ist. In seiner Heimat heißt es einfach „Marinière“ und wurde von keiner Geringeren als Coco Chanel erstmals für die Damenmode entdeckt. Das Hemd ist eine gute Wahl, wenn Sie die maritime Mode eher dezent tragen möchten, denn es passt gut zu einer Chinohose oder einer Jeans in jeder beliebigen Farbe. Denken Sie auch an die passenden Schuhe zu diesem Kleidungsstil: Weiße oder dunkelblaue Segeltuchschuhe oder Mokassins sind die perfekte Wahl und dazu noch herrlich bequem!

Maritime Mode in der kalten Jahreszeit

Am liebsten sitzen Sie in weißen Bermudas und einem T-Shirt bei einem kalten Drink im Yachtklub und lassen sich die warme Sommersonne ins Gesicht scheinen. Doch irgendwann kommt der Herbst mit Wind und Regen. Kein Grund, auf die geliebte maritime Mode zu verzichten, denn schließlich müssen auch Seebären auf hoher See stets auf ruppiges Schietwetter vorbereitet sein. In der Übergangszeit kombinieren Sie eine weiße Bluse mit einem dunkelblauen Pullunder oder einer Steppweste, die den Körper wärmt.

Wird es so richtig kalt, ersetzt eine kuschelige blaue Strickjacke leichte Oberteile. Sehr authentisch wirkt ein Troyer: ein Pullover, in dessen Kragen ein Reißverschluss eingearbeitet ist. Schließen Sie den Reißverschluss, legt sich der Kragen schützend wie ein Rolli um den Hals. Ziehen Sie ihn hinunter, legt er sich wie der Kragen einer Bluse und gibt den Blick auf ein darunter getragenes T-Shirt oder Langarmshirt frei. Runden Sie den Look dann noch mit einer passenden Goldkette mit einem Anker oder einem Seestern als Anhänger ab, ist Ihnen ein gelungener Auftritt garantiert. Bei der Oberbekleidung dürfen Sie gerne auf das „Ostfriesennetz“ setzen. Dieser warme, leuchtend gelbe Regenmantel erlebt seit einigen Jahren ein riesiges Comeback in der Damenmode. Die moderne Variante zeichnet sich durch hochwertige funktionale Materialien und beste Schnitte aus. Wird der Mantel nass, trocknet er in kürzester Zeit und da das Material atmungsaktiv ist, kommen Sie nicht ins Schwitzen. Da darf es ruhig wie aus Eimern regnen!

Maritime Accessoires runden den Kleidungsstil ab

Die klassische friesische Fischermütze mit Schirm und die gestrickte Baskenmütze prägen das Bild des Seebären. Die maritime Mode für Damen hat sich den Look zu eigen gemacht: Eine pfiffige weiße Schiffermütze mit goldenem Anker vorne ist ein echter Hingucker für Ihren Sommerlook. Lässiger wirkt die dunkelblaue Baseballkappe, die Sie beim Spaziergang am Meer ebenso effektiv vor der Sonne schützt wie bei der Joggingrunde in der Großstadt. Nie verkehrt sind Halstücher und leichte Schals mit aufgedruckten Ankern, Seesternen oder Muscheln oder mit grau-weiß-blauen Streifen, die an das Farbenspiel des Meeres erinnern. Tragen Sie das Halstuch in der offenen Bluse oder legen Sie sich den Schal leicht um einen weißen Pullover. Dezente Schmuckstücke sind ebenfalls eine gute Wahl, um maritime Mode zu unterstreichen: Kleine Anker oder Seesterne als Ohrstecker oder ein winziges Segelschiff als Kettenanhänger informieren Ihren Gegenüber über Ihre Liebe zum Meer.

Bei MONA finden Sie maritime Mode für jede Jahreszeit und vielfältige Accessoires, mit denen Sie Ihrer Kleidung immer wieder aufs Neue den letzten Schliff verleihen. Stellen Sie sich im Sortiment eine gelungene Auswahl an Kleidung in typisch maritimen Farben und mit originellen Mustern zusammen, sodass Sie tagtäglich Ihre Liebe zur See ausdrücken können. Geben Sie Ihre Bestellung auf und freuen Sie auf Ihre neuen Schätze – auch wenn diese per Post und nicht per Schiff kommen!


Kontakt
0180-536 30Bestellhotline 0180-536 30 täglich von 6.00 bis 24.00 Uhr, auch an Sonn- und Feiertagen. (14 Cent/Min. inkl. MwSt. a. d. Festnetz; maximal 42 Cent/Min. inkl. MwSt. a. d. Mobilfunk)
Sicher bezahlen
  • Rechnung
  • Raten- zahlung
  • Lastschrift
Folgen Sie uns
Unsere Partner
Sicher Einkaufen
Alle Preise sind inklusive gesetzlicher Mehrwertsteuer und zzgl. 5,99 € Versandkosten je Bestellung.