• Kostenlose Rücksendung
  • MwSt.-Senkung
  • 90 Jahre MONA
Normalgrößen (Damenbekleidung)
  • 36
  • 38
  • 40
  • 42
  • 44
  • 46
  • 48
  • 50
  • 52
  • 54
  • 56
  • 58
  • 60
BH-/Wäsche-Cupgröße
  • B
  • C
  • D
  • E
  • F
  • G
von
bis

Badeanzüge für Badeurlaub, Schwimmbad und Pool

Mit einem modischen Badeanzug, der Ihre Figur optimal zur Geltung bringt, fühlen Sie sich am Strand oder im Schwimmbad selbstbewusst und attraktiv. Entdecken Sie die vielen modischen Designs und die Passformen der verschiedenen Badeanzüge im Online-Shop von MONA. Vom Einteiler über den Tankini bis hin zu Bikinis und Bikini-Einzelteilen ist alles dabei. Erfahren Sie außerdem mehr über Schnittvarianten, Passformen und modische Details bei Badeanzügen.

Badeanzüge(63)

Sortieren nach:

Wissenswertes über Badeanzüge finden Sie hier:

Der passende Badeanzug für Strand, Schwimmbad oder Freizeit

Diese Vorteile hat ein Badeanzug

Schlicht, sportlich, raffiniert oder geformt: Schnittvielfalt bei Badeanzügen

Details und Design: So machen Sie im Einteiler eine gute Figur

Outfit-Ideen: Mit Badeanzug und Strandmode schnell angezogen sein

Pflege-Tipps: So haben Sie lange Freude an Ihrem neuen Badeanzug

Badeanzüge – entdecken Sie Ihr neues Traummodell

Der passende Badeanzug für Strand, Schwimmbad oder Freizeit

Ganz gleich, ob Sie sich auf Ihren Urlaub am Strand freuen, ob Sie sportlich mehrmals im Monat im Schwimmbad Ihre Bahnen ziehen oder ob Sie mit Kindern und Enkeln im Sommer im Freibad oder zu Hause im Garten Familienzeit genießen – der Badeanzug ist in diesen Situationen Ihr modischer Begleiter. Dabei muss ein Einteiler für das Schwimmen andere Kriterien erfüllen, als ein Badeanzug, den Sie vor allem beim Erholen und Sonnenbaden am Strand tragen. Im Online-Shop von MONA finden Sie daher auch Badeanzüge in verschiedenen Ausführungen: von schlichten Modellen über Varianten mit Verzierungen bis hin zu Bikinis und Bikini-Einzelteilen. Erfahren Sie außerdem, worauf Sie beim Kauf achten sollten.

Diese Vorteile hat ein Badeanzug

Wenn es um die Auswahl von Badebekleidung geht, stellen sich viele Frauen die Frage, was besser zu ihnen und dem Trageanlass passt: Badeanzug, Bikini oder Tankini? Jede dieser Ausführungen hat ihre Vorteile. Trotzdem sollte jede Frau mindestens einen Badeanzug in ihrer Garderobe haben, denn dieser hat folgende Vorzüge:

  • Es gibt ihn in vielen Varianten. Das bedeutet auch, dass Sie für jede Figur einen idealen Badeanzug finden. In einem Badeanzug sehen Sie also immer gut aus.
  • Der Einteiler sitzt sicher und gewährleistet dabei Bewegungsfreiheit. Auch bei Aktivitäten am Strand verrutscht nichts.
  • Auch kleine Problemzonen wie breite Hüften, breite Schultern, Rundungen am Bauch sowie eine große oder kleine Oberweite können Sie mit dem passenden Badeanzug kaschieren. Hier kommt es unter anderem auf die Beinausschnitte, geformte Cups oder auch besondere Schnittdetails an.
  • Mithilfe von Strandmode können Sie den Einteiler im Handumdrehen in ein modisches Outfit umwandeln, mit dem Sie sich in der Strandbar sehen lassen können.

Nicht zuletzt überzeugen die Badeanzüge mit ihrer Vielseitigkeit an Schnittvarianten und modischen Details, die jede modeinteressierte Dame begeistern.

Schlicht, sportlich, raffiniert oder geformt: Schnittvielfalt bei Badeanzügen

Der klassische Badeanzug: In seiner Standard-Form erinnert der Badeanzug an einen Body im Stil eines Trägertops. Typisch sind ein Rundhals- oder V-Ausschnitt und Träger, die über die Schultern gehen und hinten in einen tiefen Rückenausschnitt übergehen. Sie können sich zwischen einfarbigen und bunt gemusterten Varianten entscheiden. Modische Details werden eher sparsam eingesetzt, zum Beispiel als Kontrasteinsatz am Ausschnitt. Dieser Badeanzug ist ein Evergreen, den Sie im Urlaub ebenso wie im Schwimmbad tragen können.

Der schmucke Strandbadeanzug: Wenn Sie im Urlaub ein Sonnenbad genießen möchten, dann ist ein Badeanzug mit Bandeau-Oberteil und abnehmbaren Trägern ideal, denn darin können Sie sich im Schulterbereich streifenfrei bräunen. Ansonsten begeistern diese Badeanzüge mit einer großen Design-Vielfalt. Geraffte Ausschnitte und Einsätze, Rüschen, schmückende Kordeln, Nietenapplikationen, elegante Wickeloptik mit Dekoring und weitere modische Details finden Sie bei diesen farbenfrohen Modellen. Die Träger können zum Teil dünn und verstellbar sein, im Rücken über Kreuz verlaufen oder als Neckholder gestaltet sein.

Der sportliche Badeanzug: Wenn Sie einen Badeanzug suchen, mit dem Sie zügig einige Bahnen im Schwimmbad zurücklegen können, wird Ihnen ein einfaches Modell gefallen. Je weniger Verzierungen und Schnörkel daran sind, umso schneller sind Sie im Wasser unterwegs. Ein hoher Rücken und schlichte, gerade Schnitte, die dafür sorgen, dass die Badebekleidung möglichst eng am Körper anliegt, sind gefragt. Modische Besonderheiten beschränken sich auf das Farb-Design. Sehr beliebt sind Modelle in maritimen Farben wie Blau, Weiß, Schwarz und Rot. Kontraststreifen, Streifenmuster oder grafische Muster sind sehr beliebt. Chlorresistentes Material ist von Vorteil für einen Badeanzug, den Sie vor allem im Schwimmbad nutzen möchten.

Der Shaping-Badeanzug: Eine schöne Silhouette modelliert ein Shaping-Badeanzug.

Festere Stoffe sorgen dafür, dass Rundungen am Bauch optisch verschwinden. Eingearbeitete Unterbrustbänder sowie gepolsterte und formende Cups bieten perfekten Halt.

Der Tankini – ein raffinierter Zweiteiler: Die Kombination aus Bikini-Höschen und passendem Top sieht von weitem aus wie ein Badeanzug. Durch die locker fallenden Trägertops erweist sie sich jedoch als wahrer Figurschmeichler. Eingearbeitete Cups sorgen für guten Halt und ein angenehmes Tragegefühl. Mit verstellbaren Trägern passen Sie das Oberteil schnell an Ihre Figur an. Die Designvielfalt lässt keine Wünsche offen und umfasst alles vom klassischen Schwarz bis hin zum auffälligen Druckdessin.

Details und Design: So machen Sie im Einteiler eine gute Figur

Da es Badeanzüge in vielen verschiedenen Schnitten, Mustern und Designs gibt, können Sie mit dem passenden Modell Ihre figürlichen Vorzüge betonen oder auch Problemzonen kaschieren. Badeanzüge mit vorgeformten Cups oder mit Bügeln sind zum Beispiel eine Empfehlung bei einer großen Oberweite. Diese benötigt sicheren Halt, vor allem dann, wenn Sie nicht nur am Strand liegen, sondern auch aktiv sein möchten. Entscheiden Sie sich dabei für einen Badeanzug mit breiten Trägern, denn diese liegen angenehm auf der Schulter auf und sorgen für hohen Tragekomfort. Badeanzüge mit Push-Up-Funktion gleichen hingegen eine kleine Brust aus. Gepolsterte Cups sorgen für ein schön geformtes Dekolleté. Für mehr Volumen sorgen auch Raffungen, Volants, Rüschen sowie auffällige Muster am Oberteil.

Ein Shaping-Badeanzug oder ein Modell mit formender Halb-Corsage ist perfekt, um Rundungen im Bauch- und Hüftbereich elegant zu kaschieren. Ein Schlankmacher sind auch Badeanzüge in dunklen Farben mit raffiniert platzierten Kontraststreifen an den Seiten und den Hüften.

Genau wie bei T-Shirts und Tops, so wirkt auch beim Badeanzug ein V-Ausschnitt optisch streckend, sodass Ihre Figur schmaler und schlanker erscheint. Großflächig Muster auf Badeanzügen kommen bei großen Frauen gut zur Geltung. Für kleine Frauen ist ein hoher Beinausschnitt ideal, denn dieser streckt optisch und lässt die Beine länger erscheinen.

Outfit-Ideen: Mit Badeanzug und Strandmode schnell angezogen sein

Der klassische Badeanzug lässt sich mit passender Strandmode schnell in ein sommerliches Freizeit-Outfit verwandeln. So können Sie sich ein luftiges Strandkleid anziehen oder eine bunte Tunika überwerfen, um danach am Strand entlang zu schlendern. Oder schlüpfen Sie in sportive Shorts und werden Sie beim Beach-Volleyball aktiv. Wenn Sie sich einen Pareo um die Hüften knoten, kreieren Sie mit Ihrem Badeanzug ein elegantes Kleider-Outfit, mit dem Sie in der Strandbar eine gute Figur machen.

Pflege-Tipps: So haben Sie lange Freude an Ihrem neuen Badeanzug

Nicht immer ist Wasser einfach nur Wasser. Salz oder Chlor können die dehnbaren Fasern des Badeanzuges angreifen. Daher ist es empfehlenswert, einige Pflegehinweise zu beachten. Spülen Sie Ihren Badeanzug nach dem Tragen mit klarem Wasser aus. Wenn Sie Ihren Badeanzug oft benutzen, dann empfiehlt sich zudem eine schonende Handwäsche im Waschbecken mit ein wenig Feinwaschmittel. Auch wenn der Badeanzug am Strand wieder schnell trocknen soll: Legen Sie ihn nicht in die pralle Sonne. Für die Fasern ist ein schattiger, leicht windiger Ort besser.

Badeanzüge – entdecken Sie Ihr neues Traummodell online

Wenn Sie sich das Angebot der verschiedenen Badeanzüge bei MONA ansehen, finden Sie eine große Auswahl an Ein- und Zweiteilern in vielen Schnittvarianten und verschiedenen Dessins sowie Farben. Die Badeanzüge sollen sicher und perfekt sitzen, auch wenn die Wellen am Strand sehr turbulent sind. Und selbstverständlich sollen sie die Vorzüge Ihrer Figur betonen. Entdecken Sie daher das vielfältige Sortiment an modischer und farbenfroher Badekleidung und bestellen Sie den Favoriten unter den Badeanzügen gleich online bei MONA.


waiting...

Kontakt
0180-536 30Bestellhotline 0180-536 30 täglich von 6.00 bis 24.00 Uhr, auch an Sonn- und Feiertagen. (14 Cent/Min. inkl. MwSt. a. d. Festnetz; maximal 42 Cent/Min. inkl. MwSt. a. d. Mobilfunk)
Sicher bezahlen
  • Rechnung
  • Raten- zahlung
  • Lastschrift
  • PayPal
  • Visa
  • Mastercard
Unsere Partner
Sicher Einkaufen
  • Bundesverband E-Commerce und Versandhandel
  • TÜV Rheinland
  • EHI
  • TS
Alle Preise sind inklusive gesetzlicher Mehrwertsteuer und zzgl. 5,99 € Versandkosten je Bestellung.