2

Selbstgemachte Weihnachtsgeschenke aus der Küche

Nun ist es wieder soweit –  die wunderbar festliche Weihnachtszeit beginnt. Wir schmücken unser Heim mit Tannengrün, Lichterketten, Kerzen, bunten Weihnachtskugeln, Nüssen und Orangen und laden den Geist der Weihnacht zu uns ein. Selbstverständlich gehört auch die Suche nach den passenden Geschenken für Familie und Freunde zur Vorweihnachtszeit dazu. Sicherlich haben Sie auch schon daran gedacht, wen Sie dieses Jahr beschenken möchten. Doch nicht selten beginnt hier die Qual der Wahl – was soll man nur schenken? Etwas Persönliches soll es sein, natürlich, etwas, das genau ins Schwarze trifft und die Augen des Beschenkten glücklich leuchten lässt. Bevor Sie nun zum Altbewährten greifen, haben wir für Sie ein paar tolle Vorschläge, wie Sie in diesem Jahr mit selbstgemachten Weihnachtsgeschenken aus der Küche für kulinarische Glücksgefühle sorgen.

Selbstgemacht ist mit Liebe gemacht – kulinarische Geschenkideen zu Weihnachten

Kleine, feine Geschenke aus der Küche kommen immer gut an, denn Liebe geht auch zu Weihnachten bekanntlich durch den Magen. Und wer schlemmt nicht gern eine liebevoll zubereitete Köstlichkeit aus Mutters oder Großmutters Weihnachtsküche? Was Sie dem Beschenkten dabei gleich mitgeben: Ich habe mir Zeit für dich genommen, ich habe mir etwas Tolles überlegt, das dir eine Freude machen soll. Oder steht die erste Weihnachtsfeier schon bald bevor? Dann zögern Sie nicht, sondern kuscheln Sie sich in Ihren gemütlichen » Freizeitanzug und wirbeln Sie etwas in Ihrer Küche. Selbstgemachte Köstlichkeiten sind schließlich auch als Mitbringsel sehr gern gesehen. Hübsch verpackt bereiten Sie Ihren Lieben mit den Leckereien ein genussvolles Weihnachten.

Ihrer Fantasie sind also keine Grenzen gesetzt: Ob würzige Relishs oder süße und weihnachtlich abgeschmeckte Gelees und Marmeladen – selbst Liköre sind kein Hexenwerk. Im Folgenden stellen wir Ihnen ein paar schnell und einfach zubereitete Rezepte vor, die Ihnen im Handumdrehen gelingen. Richten Sie sich schon einmal auf Nachbestellungen im nächsten Jahr ein!

Weihnachtliche Pflaumen-Lebkuchen-Marmelade

Selbstgemachte Pflaumenmarmelade als Weihnachtsgeschenk aus der Kueche

Diese Zutaten benötigen Sie:

  • 500 g Pflaumen oder Zwetschgen (entsteint)
  • 500 g Gelierzucker (3:1)
  • 25 g Marzipan
  • 10 g Lebkuchengewürz
  • 2 Teelöffel Zimt

So gelingt die Zubereitung:

  1. Das Marzipan zerkleinern und zusammen mit den Pflaumen, dem Zimt und dem Lebkuchengewürz pürieren.
  2. Gelierzucker dazugeben und aufkochen lassen.
  3. Vier Minuten sprudelnd kochen lassen und zwischendurch umrühren, damit nichts anbrennt.
  4. Heiß in Gläser abfüllen und die verschlossenen Gläser umgedreht auskühlen lassen.

Die fertigen Geschenkgläser lassen sich mit einigen Stoffresten oder mit schönem Papier, mit Schleifenband oder weihnachtlichen Anhängern schön dekorieren. Unser Tipp: Mit einem goldenen oder silbernen Stift einen Weihnachtsgruß aufs Glas schreiben, so wird Ihr kulinarisches Geschenk noch persönlicher. Nach dem gleichen Prinzip lassen sich viele Winterfrüchte in weihnachtliche Marmeladen verwandeln: So können Sie zum Beispiel Orangenmarmelade mit einem kräftigen Schuss Campari verfeinern. Sternfrüchte sehen darin zusätzlich sehr dekorativ aus und sorgen für eine besonders feine Note. Noch einfacher peppen Sie die Marmeladen mit den typischen Weihnachtsgewürzen auf: Zimt, Koriander, Nelken, Anis – fertig ist die Wintermarmelade! Auch in Rum eingelegte Rosinen oder Glühweingewürz sorgen für beschwingten Genuss.

Fruchtig-würziges Quitten-Relish mit Zwiebeln

Wenn Sie jemanden beschenken möchten, der es lieber herzhaft mag, dann ist ein leckeres Chutney oder ein würziges Relish eine gute Geschenkidee.

Selbstgemachtes Relish als Weihnachtsgeschenk

Diese Zutaten benötigen Sie:

  • 500 g Quitten, geschält und zerkleinert
  • 2 rote Zwiebeln, gehackt
  • 2 Knoblauchzehen, gehackt
  • 2 Chilischoten, entkernt und in Ringe geschnitten
  • 50 g Rosinen, gewaschen und abgetropft
  • 250 g braunen Zucker
  • 125 ml Apfelwein
  • 125 ml Apfelessig
  • Salz
  • Groben schwarzen Pfeffer

So gelingt die Zubereitung:

  1. Alle Zutaten, bis auf den Essig, in einem großen Topf vermischen und knapp eine Stunde bei mittlerer Hitze gut durchkochen lassen.
  2. Apfelessig, Salz und Pfeffer hinzufügen und noch einmal kurz aufkochen lassen.
  3. Heiß in Gläser füllen.

Für Chutneys gibt es noch viele weitere leckere Kombinationen. Die Grundzutaten Zwiebeln, Knoblauch und Essig bleiben dabei immer die gleichen. Kombinieren Sie doch einmal Orangen mit Pfeffer oder Feigen mit Balsamico. Wenn Sie noch Zeit und Muße haben, versuchen Sie sich vielleicht auch einmal an selbst gebackenem Knäckebrot oder salzigen Crackern. Beides schmeckt köstlich zum Relish, ist ganz einfach zuzubereiten und wird Ihnen bewundernde Ahs und Ohs einbringen.

Likör selbstgemacht: Cremiger Limoncello

Selbstgemachter Likoer als Weihnachtsgeschenk

Mit diesem tollen Limoncello, der so einfach zuzubereiten ist, verschenken Sie zu Weihnachten einen sehnsuchtsvollen Gruß aus dem sommerlichen Italien. Durch den hochprozentigen Alkohol verdirbt nichts, sodass Ihr Geschenk auch noch im Sommer eine leckere Freude sein wird.

Diese Zutaten benötigen Sie:

  • 7 unbehandelte Bio-Zitronen
  • 1 Liter Alkohol (95 %)
  • 1 kg feinen Zucker
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 500 ml Sahne (ideal: Kochsahne)
  • 1 Liter Wasser

So gelingt die Zubereitung:

  1. Zitronen mit einem Sparschäler schälen, sodass an der Schale nichts Weißes mehr haftet.
  2.  Die Zitronenschale zusammen mit dem Alkohol in ein luftdichtes Gefäß geben und das Ganze etwa sieben Tage lang stehen lassen.
  3. Anschließend Zucker mit Wasser aufkochen und abkühlen lassen.
  4. Den fertigen Zitronen-Alkohol dazugeben und nach Geschmack mit Sahne verfeinern.
  5. Im Tiefkühlfach aufbewahren.

Unser Tipp: Suchen Sie sich besonders schöne Flaschen aus, ganz gleich ob klein und bauchig oder groß und schlank. Mit schönem Geschenkband und einem fantasievollen Anhänger wird Ihr Weihnachtsgeschenk aus der Küche zum Hingucker.

Ob süß, sauer oder herzhaft, ob Marmelade, Chutney oder Likör – mit selbstgemachten Geschenken aus der Küche bereiten Sie Ihren Liebsten an Weihnachten eine kulinarische Freude und können die Leckereien anschließend gemeinsam genießen. Ein weiterer Pluspunkt der schmackhaften Grüße aus der Küche: Leckere Geschenke selbst zuzubereiten, macht auch Spaß. Planen Sie doch einfach einmal einen Koch- und Backtag in der Adventszeit. Schlüpfen Sie dann in eine bequeme » Hose, krempeln Sie die Ärmel Ihres » Shirts hoch und werden Sie in Ihrer Küche zum Weihnachtswichtel. Wir wünschen Ihnen viel Spaß bei den Weihnachtsvorbereitungen und vor allem beim anschließenden Verschenken!

Das könnte Sie auch interessieren: