Like

DIY-Projekt für zu Hause: Selbstgemachte Serviettenringe für Ihr Valentinstag-Dinner

Der Valentinstag steht kurz bevor und Sie möchten mit Ihrem Liebsten einen romantischen Abend verbringen? Statt sich beim gemeinsamen Lieblingsitaliener verwöhnen zu lassen, verlegen wir das romantische Dinner dieses Jahr an den heimischen Esstisch. Doch keine Bange – wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihren Liebsten stilvoll überraschen und Ihr Ess- oder Wohnzimmer mit ein paar kleinen Handgriffen in eine stimmungsvolle Location verwandeln!

Ein stilvolles Dinner zu Hause: etwas Besonderes zum Valentinstag

Gedeckter Tisch

Sicher möchten Sie zum Valentinstag ein besonderes Menü zaubern – wie wäre es, wenn Sie sich einmal an der Leibspeise Ihres Lieblings versuchen? Ob Lasagne al Forno oder einem schönen Entrecote, zweifellos sind gutes Essen und ein wohlschmeckender Wein das Herzstück eines geglückten Dinners. Doch das Auge isst bekanntlich mit und so trägt das Gedeck einen wesentlichen Teil zum Gelingen der perfekten Überraschung bei.

In Sachen Deko sind Ihnen dabei keine Grenzen gesetzt und Sie können Ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Wie wäre es beispielsweise mit selbstgemachten Serviettenringen? Sie sind nicht nur ein hübsches Tischaccessoire, sondern lassen als DIY-Projekt viel Gestaltungsspielraum, sodass die individuelle Note nicht zu kurz kommt und perfekt auf die restlichen Deko-Elemente abgestimmt werden kann. Ein farblicher Tupfer kann gerade zu schlichtem Geschirr viel hermachen! Noch dazu können Sie Ihre selbstgemachten Serviettenringe für verschiedenste Anlässe anfertigen und somit stets kreativ das Motto des Abends unterstreichen.

Werden Sie kreativ: Serviettenringe selbstgemacht

Was Sie benötigen:

  • Basteldraht
  • Deko-Elemente wie Blumen (echt oder künstlich), Rosmarinzweige oder Ähnliches
  • Ein Stück farblich passende Schnur, Kordel oder Band z.B. aus Satin, Samt oder Leder
  • Heißklebepistole
Eingedeckte Tafel

So funktioniert der Bastelspaß:

Schneiden Sie zunächst ein etwa 15 cm langes Stück Basteldraht zurecht und wickeln Sie daraus einen Ring, der groß genug ist, um über die ausgesuchte Serviette zu passen. Den Draht als nächstes mit dem hübschen Geschenkband umwickeln. Anschließend nehmen Sie die Blumen bzw. die  Deko-Elemente nach Wahl und befestigen diese am Draht. Mit einem Tropfen Heißkleber hält das Arrangement gut zusammen und kann nach dem Trocknen um die Serviette gezogen werden.

Tipp: Schwere, weiße Stoffservietten wirken im Gegensatz zu Papierservietten auf der gedeckten Tafel besonders edel und sind dazu auch noch wiederverwendbar!

Tischlein, deck dich: Das Auge isst mit!

Eine schlichte Tischdecke, schickes Geschirr und Besteck sowie elegante Gläser runden das Ambiente ab. Dazu decken Sie den Tisch einfach nach Etikette ein: Die Teller werden bei einem mehrgängigen Menü als zentraler Ausgangspunkt der Köstlichkeiten mittig platziert – und zwar in der Reihenfolge, in der sie benötigt werden. Ganz oben also beispielsweise die Suppenschale, darunter der Vorspeisenteller und ganz unten der Speiseteller. Messer und Löffel liegen rechts neben dem Teller, Gabeln  links davon und Besteck für die Nachspeise wird oberhalb des Tellers angeordnet.

Tisch eingedeckt in Weiß

Aus praktischen Gründen wird das Besteck beim Essen von außen nach innen benutzt, entsprechend wird auch eingedeckt. Die Serviette mit dem selbstgebastelten Serviettenring kann dann auf dem obersten Teller platziert werden. Erleuchtete Kerzen in stilvollen Leuchtern sorgen außerdem für das richtige Licht und lassen romantische Stimmung aufkommen. Damit sich ein echtes Restaurant-Feeling einstellt, können Sie außerdem eine kleine Menü-Tafel gestalten und beilegen.

Das perfekte Outfit: unsere Valentinstag-Favoriten

Um den Abend perfekt abzurunden, bietet sich ein verführerisches Outfit an. Tragen Sie doch wieder einmal Ihr Lieblingsoutfit oder führen Sie Ihre neuen Favoriten aus – so, wie Sie es zum romantischen Restaurantbesuch ebenfalls tun würden! Wie wäre es beispielsweise ganz klassisch mit einem „kleinen Schwarzen“ oder einer aufregenden Rock-Blusen-Kombination? Dieser verspielte Plisseerock aus unserem Online-Shop besitzt eine schöne schwingende Form und eignet sich mit dem bequemen Dehnbund und dem dazu passenden Oberteil ideal für einen romantischen, aber dennoch gemütlichen Abend zu Hause.

Sie sehen – auch im heimischen Wohnzimmer lässt sich ganz leicht ein stimmungsvolles Valentins-Dinner zaubern – durch die persönliche Gestaltung trägt der Abend Ihre ganz eigene Handschrift, gewinnt dadurch eine extra Portion Individualität und bleibt garantiert in Erinnerung. Und das Beste: Der anschließende Weg ins gemütliche Heimkino gestaltet sich auch viel kürzer! Wir wünschen Ihnen einen romantischen Abend!

Das könnte Sie auch interessieren:

Süße Versuchungen – Dessertrezepte für den Valentinstag

Pasta, Gelato und Amore: Eine Liebeserklärung an die italienische Küche

Unsere Empfehlungen

Tags

#Tipps