Like

Sonnige Städtereisen nach Rom, Barcelona und Glasgow

Auf einer Städtereise gibt so vieles zu entdecken und zu erleben! Allerdings kann das Warten in viel zu langen Schlangen vor Sehenswürdigkeiten auch schnell zur Qual werden. Genauso wie niemand gerne bei -10 Grad Lufttemperatur einen schönen Tag im Stadtpark verbringt. Doch glücklicherweise gibt es sie: die Städte, in denen es jetzt weder zu warm noch zu kalt ist, um den perfekten Urlaub zu verbringen.

Rom: Kulinarik trifft Geschichte

Ein bisschen Dolce Vita bei angenehmen 25 Grad gefällig? Dann sollten Sie bei Ihrer Urlaubsplanung unbedingt ein verlängertes Wochenende in Rom in Betracht ziehen. Im Frühsommer präsentiert sich die Hauptstadt Italiens nämlich von ihrer schönsten Seite, mit mildem Klima und Sonne satt. Am besten genießen Sie den italienischen Trubel um sich herum in Kombination mit kleinen Verschnaufpausen in der Stille der zahlreichen, herrlichen Kirchen.Blick über Rom

Planen Sie auf Ihrer Rom-Reise unbedingt ein typisch italienisches Frühstück in einem kleinen Straßen-Café ein. Es mag auf den ersten Blick zwar etwas spartanisch erscheinen, statt der gewohnten Brötchen mit Ei kleines süßes Gebäck mit Espresso zu sich zu nehmen, doch landestypischer können Sie gar nicht in den Tag starten. Falls Sie dann am Abend beim Lesen der Speisekarten in Landessprache an Ihre Grenzen stoßen, lassen Sie sich einfach von der Empfehlung des Hauses verführen.

Am Kolosseum kommen Sie bei Ihrer Städtereise durch Rom natürlich nicht vorbei. Doch gerade jetzt im Frühling ist ein Besuch des beeindruckenden Bauwerks geradezu ein magisches Erlebnis. Besonders wenn Sie möglichst früh am Morgen dort ankommen und die Sonne über den historischen Mauern aufgehen sehen, bevor der Hauptstrom der Touristen einsetzt. Lassen Sie im noch relativ leeren Kolosseum die Atmosphäre auf sich wirken und nehmen Sie danach an einer Führung teil, um die Geschichte hinter dem Stein vom Fachmann vermittelt zu bekommen.
Das Kolloseum in Rom

Barcelona: „Die große Zauberin“

Bei der Urlaubsplanung stellt sich häufig die Frage: Stadt oder Meer? Wenn Sie sich für eine Städtereise nach Barcelona entscheiden, dann können Sie bei diesem Kurztrip gleich beide Möglichkeiten erleben, denn die wunderschöne Küstenstadt liegt direkt am Mittelmeer und noch dazu ist sie nur ca. zwei Flugstunden entfernt. Hier genießen Sie im Mai und Juni bereits mediterranes Klima. Ende Juni wagen sich sogar schon einige Touristen wieder ins Wasser, ohne dass die Strände überlaufen wären, denn die eigentliche Badesaison startet erst im Juli. Auch die Warteschlangen vor den Sehenswürdigkeiten halten sich jetzt noch in Grenzen, wodurch Sie mehr Zeit haben, möglichst viel von der Hauptstadt Kataloniens zu sehen. Und das ist einiges: Genießen Sie tagsüber Sonne und Meer und an den lauen Abenden die kulinarischen Spezialitäten in den urigen Cafés der Stadt.
Strand und Meer in Barcelona

Entspannung pur bieten auch die herrlichen Parks, allen voran der Parc de la Ciutadella, eine Oase der Erholung mitten im Zentrum. Schauen Sie sich dort unbedingt den beeindruckenden Brunnen an, oder planen Sie einen Zoobesuch ein. Danach locken die Ruderboote auf den großen See hinaus.

Für etwas mehr Trubel sorgt die Rambla, die Prachtstraße Barcelonas. Hier können Sie nach Herzenslust bei den Händlern Souvenirs aus Ihrem Barcelona-Urlaub für die Lieben zu Hause erstehen, die künstlerischen Fähigkeiten der Pflastermaler bestaunen oder einen Abstecher ins Chinesische und ins Gotische Viertel machen. Dort können Sie die Kathedrale von Barcelona bewundern. Vor allem der Kreuzgang kann an heißen Tagen eine wahre Wohltat sein. Die gotische Kirche ist auch unter dem Namen „La Seu“ bekannt. Sie gehört mit der Sagrada Família zu den wichtigsten Gotteshäusern Barcelonas.

Kathedrale in Barcelona

Glasgow: Schottland pur

Zieht es Sie eher in nördlichere Gefilde mit wilder Schönheit und grünen Wiesen? Dann ist Glasgow ein lohnenswertes Reiseziel für Sie. Die Stadt liegt an der Westküste Schottlands und ja – es regnet viel. Doch im Mai und Juni zeigt sich Glasgow von seiner besten Seite. Selbst die Niederschläge halten sich jetzt in Grenzen und die Temperaturen sind angenehm frühlingshaft.
Blick auf die Glasgow Cathedral

Glasgow wird meist als Geheimtipp gehandelt und muss sich oft den Vergleich mit dem mittelalterlichen Edinburgh gefallen lassen. Dabei hat sich die frühere Industriestadt den Staub der Fabriken abgeklopft und präsentiert sich heute als moderne Kulturstadt. Zu den Sehenswürdigkeiten von Glasgow gehören Museen wie die Kelvingrove Art Gallery, die Gallery of Modern Art oder das Riverside Museum. Der Eintritt in die Museen ist übrigens kostenlos. Wenn Sie zu den Menschen gehören, die im Urlaub neben kulturellen, historischen und architektonischen Highlights vor allem Land und Leute kennenlernen wollen, sollte Glasgow ebenfalls ganz oben auf Ihrer Reiseliste stehen. Nicht umsonst wurde es zur Nummer 1 der „friendliest cities in the world“ gewählt, also zur Stadt mit den freundlichsten Menschen. Versuchen Sie so viel Zeit wie möglich im Freien zu verbringen, um Einheimischen zu begegnen und die Sonne genießen zu können. Gehen Sie zum Beispiel auf mittelalterliche Entdeckungstour durch die Oststadt, mit dem Höhepunkt Glasgow Cathedral, der beeindruckenden gotischen Kathedrale. Die wunderschön sanierten Gebäude aus dem 18. bis 20. Jahrhundert, die von der einstigen Rolle Glasgows als wichtiges Wirtschaftszentrum zeugen, lassen sich ebenfalls zu Fuß, aber auch bei einer Stadtrundfahrt im Bus bewundern. Wer seine Zeit lieber in der Natur verbringt, schlendert im grünen Kelvingrove Park am Fluss Kelvin entlang.

Kelvingrove Park in Glasgow

Und natürlich wären Sie nicht wirklich in Schottland gewesen, wenn Sie am Ende Ihrer Reise nicht mindestens einen schottischen Whiskey in einem der vielen gemütlichen Pubs gekostet hätten.

Ob mediterrane Küste, turbulente italienische Metropole oder wilde schottische Schönheit: Sicher werden Sie in jeder der drei Städte einen tollen Urlaub erleben können, der garantiert weder zu heiß noch zu kalt ist. Wir wünschen eine gute Reise!

Das könnte Sie auch interessieren: