Like

Hundstage – mit diesen Tipps kommen Sie entspannt durch heiße Tage

Nach einem eher kühlen Juli hoffen wir im August auf noch ein paar Tage mit echter Sommerhitze. Endlich Sandalen, Badespaß und Eiscreme? Aber gern! Allerdings kann auch die ersehnte Hitze manchen von uns ganz schön zusetzen. Ob im stickigen Büro, in schlaflosen Nächten oder bei Kreislaufproblemen: Nicht jeder kann die hohen Temperaturen uneingeschränkt genießen. Wir haben für Sie einige Tipps gegen Hitze gesammelt, um gut und vor allem entspannt durch die heißen, aber auch die kühleren Tage zu kommen – ob Zuhause oder im Urlaub, Sommerzeit ist Erholungszeit!

Trinken, trinken, trinken

Schwitzen ist eine wichtige Funktion des Körpers, der sich so vor Hitze schützt. Dazu muss er mit reichlich Flüssigkeit versorgt sein. Es ist am besten, gar nicht erst durstig zu werden, sondern vorbeugend genügend zu trinken. Dann bleiben der Körper kühler, der Kopf klarer, und Sie entspannter! Daher gilt: am besten immer eine Flasche Wasser als Durstlöscher dabeihaben.Ältere Frau trinkt ein Glas Wasser

Kleine Erfrischung zwischendurch

Nicht nur Getränke und frisches Obst sorgen für Abkühlung. Wie wäre es darüber hinaus mit einem Thermalspray? Zwischendurch auf Gesicht und Arme gesprüht, sorgt es bei Hitze am Arbeitsplatz oder Zuhause für angenehme Erfrischung. Außerdem empfehlen wir kalte Fußbäder – sowohl tagsüber als auch kurz vor dem Schlafen helfen sie dabei, die Körpertemperatur abzukühlen.

Raus ins Grüne

Zwischen Bäumen, Feldern und Wiesen entspannt sich der Geist viel besser als zwischen Autos, Asphalt und Häuserwänden. Sie verbringen den Sommer daheim? Mit diesen Entspannungstipps für Zuhause müssen Sie nicht auf Erholung verzichten: Es muss nicht immer gleich ein Urlaub sein! Ein Erfrischungsgetränk im Garten, eine Bahnfahrt vor die Stadt nach Feierabend, oder ein langer Waldspaziergang mit anschließendem Bad im See am Sonntag – für eine kleine Auszeit ist gar nicht viel Zeit nötig, aber für Körper und Seele wirkt sie Wunder!Ältere Frau entspannt auf einer Wiese

Die kleinen Freuden genießen

Sorgen Sie bewusst für kleine Momente der Entspannung. Sei es ein Abend mit dem Lieblingsbuch auf der Terrasse oder dem Balkon, ein Abendessen im Freien, oder ein Spaziergang im Park anstelle der Bürokantine am Mittag – gönnen Sie sich einmal am Tag einen Moment ganz für sich. Tipp: Stellen Sie dazu Telefon und Computer aus und genießen Sie die Ruhe!

Auf den richtigen Stoff kommt es an

Lockere, leichte Kleidung ist bei hohen Temperaturen angenehmer als enge  Stücke aus Synthetikfasern. Die Haut will atmen! Das gilt auch für nachts. Lassen Sie die Seidenbettwäsche bis zum Herbst im Schrank und greifen Sie zu leichter Baumwolle. Ein weiterer Tipp zum Einschlafen: Sie können das flauschige Kopfkissen durch ein Dinkelkissen ersetzen. Kurz ins Gefrierfach gelegt, speichert es die kühle Temperatur und unterstützt damit geruhsamen Schlaf – und den braucht man, um entspannt durch den Tag zu gehen!

Abkühlung in heißen Nächten

Was können Sie sonst noch tun, um bei Hitze gut zu schlafen? Wenn Sie in einem Haus wohnen, erwägen Sie, vorübergehend im Erdgeschoss zu schlafen. Hitze steigt nach oben und so herrscht in den unteren Etagen eine angenehmere Temperatur. Wir empfehlen außerdem eine mit Eiswasser gefüllte Wärmflasche. Wenn Sie dennoch nachts aufwachen, halten Sie die Handgelenke eine Weile unter kaltes Wasser und befeuchten Sie Nacken und Stirn mit einem Waschlappen. Mit diesen Tipps werden Sie besser Durch- und Einschlafen können.

Durchzug schaffen

Auch wenn Sie am liebsten alle Fenster und Türen aufreißen möchten: Wenn es richtig heiß ist, ist es besser, nachts zu lüften. Tagsüber sollten Sie die Vorhänge und Fenster geschlossen halten, damit die warme Luft und die Sonne die Räume nicht unnötig aufheizen. Nachts können Sie dann ausgiebig lüften und den Raum kühlen, sodass die Temperaturen auch am Tag noch etwas angenehmer sind. Tipp: Ein Ventilator gegenüber dem Fenster kann für zusätzlichen Durchzug sorgen!
Fenster öffnen

Nicht die Stimmung verderben lassen

Und wenn es doch mal kühl wird? Dann entspannen wir uns erst recht! Zeit für einen schönen Film, einen Stadtbummel, oder Spaziergänge mit Regenjacke und festen Schuhen. Auf die Einstellung kommt es an!

Wir bei MONA wünschen Ihnen in jedem Fall einen erholsamen Sommer, egal, welche Temperaturen er uns auch beschert. Wenn Sie Lust haben, schreiben Sie uns doch in den Kommentaren Ihre eigenen Tipps für heiße und für kühle Tage – wir sind gespannt!

Das könnte Sie auch interessieren: