Like

Verspielte Looks rund ums Oktoberfest

Bald ist es wieder so weit – auf der Wiesn und anderen traditionellen Volksfesten hat die wunderbare Trachtenmode ihren großen Auftritt. Voller Spannung erwarten wir diese Events und freuen uns auf die „Gaudi“ rund um die vergnügsame Jahreszeit. Kommt Ihnen beim Gedanken an Ihren Look fürs Oktoberfest nun sofort ein Dirndl in den Sinn? Das würde uns nicht wundern, denn kaum ein Kleidungsstück ist so feminin und setzt die weibliche Figur so gekonnt in Szene. Neben dem klassischen Dirndl gibt es inzwischen eine große Vielfalt an Trachtenlooks. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Tracht elegant und klassisch, aber auch wunderbar modern und modisch interpretieren können.

Elegant und klassisch: Von der Arbeitskleidung zur Festmode

Das Dirndl war ursprünglich die Arbeitskleidung junger Mägde, die man im Volksmund Dirne genannt hat. Von diesem Begriff leitet sich auch das Wort „Dirndl“ ab. Für die Arbeit der Mägde war es damals wichtig, dass das Dirndl praktisch und bequem ist. Erst in späteren Jahren entdeckten Damen aus der Stadt diesen Look für sich. So wurden Dirndl zunehmend schicker und von diesem Zeitpunkt an auch zu festlichen Anlässen und Ausflügen in Gesellschaft getragen.

Heute freuen wir uns über jeden Anlass, zu dem wir die schicke Trachtenmode tragen können. Nun gibt es wunderschöne Dirndl in zarten Farben, die nur darauf warten, mit verspielten » Accessoires kombiniert zu werden. Bei diesem Modell wird das Mieder mit floralem Druck mit einem zarten Satinband vorne geschnürt. Die Schürze mit Borte und die große Schürzenschleife machen das Kleid zum edlen Blickfang. Eine schlichte Clutch mit Spitzenbesatz, die das Muster des Kleides wieder aufgreift, und Pumps in Hellgrau aus weichem Lammnappaleder komplettieren den eleganten Look.

 

Wissen Sie eigentlich, was es mit der Bindung der Schleife auf sich hat? Wenn Sie vergeben sind, wird die Schleife rechts gebunden. Einen Single erkennen Sie dagegen an der Schleife auf der linken Seite.

Sehr edel wirkt auch ein eher klassisches Outfit mit Trachtenrock. Der lange Rock aus hochwertigem Jacquardgewebe fällt weich und wirkt vor allem durch die Länge sehr traditionell. Denn eine alte Faustregel zum traditionellen Dirndl besagt, dass der Saum einen Maßkrug breit über dem Boden enden soll. Doch keine Sorge – eine romantische Bluse mit Rüschen-Applikation auf dem Kragen und verspielte Pumps aus geflochtenem Leder verleihen auch dem klassischen Rock eine sehr feminine Note. Wenn dann ein frisches Lüftchen aufkommt, können Sie zur feinen Strickjacke im Landhaus-Stil greifen.

Für echte Wow-Momente: Tracht modern interpretiert

Auf dem Oktoberfest trifft man Volksfestbegeisterte aus der ganzen Welt. Genauso vielfältig lässt sich auch die Trachtenmode tragen, in dieser Saison beispielsweise auch mit schicken Trachtenblusen. Auch hier heißt es wieder: je romantischer, desto besser! Da die Bluse selbst nicht so verspielt ist, dürfen Sie dazu ruhig niedliche Accessoires wählen.

Schicke Off-Shoulder- oder Carmenblusen, die Ihre Schulterpartie gekonnt betonen, liegen gerade voll im Trend. Eine » karierte Bluse können Sie zur schicken Jeans tragen – damit kreieren Sie auch einen alltagstauglichen Look. Durch die Schnürung am Bein, verspielte Edelweißstickereien und die Strassdekoration wird bei diesem Modell das Trachtenmotto gekonnt aufgegriffen. Für die kühleren Abendstunden ist die taillierte Strickjacke mit Rundhalsausschnitt dazu perfekt.

Filigrane Blümchen-Stickereien zieren auch den Blazer aus reiner Wolle im Landhaus-Stil. Das hüftlange Modell beweist mit der kleinen Schleife an der Tasche und einem funkelnden Anhänger wahre Liebe zum Detail und lässt unsere trachtenliebenden Herzen höher schlagen.

Auch der letzte Look zeigt, dass Ihr Auftritt in Tracht nicht nur im traditionellen Dirndl funktioniert. Für den verspielten Look kombinieren wir einen charmanten Rock mit filigranen Blütenmotiven zu einem schlichten T-Shirt und einem Janker mit gerüschter Blende. Auch hier liegt die romantische Note wieder im Detail, wie in den » Ballerinas in zartem Altrosa. Die Umhängetasche aus weichem Jeansstoff setzt zusätzliche Akzente und bietet mit ihren vielen Fächern ausreichend Platz für Lippenstift, Taschentücher und alles, was Frau so braucht.

Bei diesen wunderschönen Outfits freuen wir uns umso mehr auf das größte Volksfest der Welt! Doch wir finden, dass es auch noch viel mehr Gelegenheiten gibt, zu denen man Trachtenoutfits tragen kann. Zu welchen Anlässen würden Sie unsere Wiesn-Looks noch anziehen?