1

Über kurz oder lang – drei Shirt-Trends, die begeistern

Es gibt sie in allen Farben des Regenbogens, mit zauberhaften Prints und unterschiedlichsten Passformen: die Rede ist von den Frühlings- und Sommerklassikern schlechthin, den Shirts. Wir wagen zu behaupten, dass ein Blick in den Kleiderschrank einer jeden Frau eine nicht allzu kleine Sammlung offenbart. Dies ist sehr verständlich, denn Shirts sind sowohl lässiger Kombipartner in der Freizeit als auch ab und an Blusenersatz zum Blazer und ein toller Begleiter zum » Bleistiftrock. Lassen Sie sich jetzt von den neuen Trend-Dessins inspirieren und erweitern Sie Ihr Shirt-Sortiment um das ein oder andere neue Lieblingsstück!

Trend und Trend gesellt sich gern

Modeliebhaberinnen wissen: keine Frühlingsgarderobe ohne maritime Streifen und kein Sommer ohne florale Prints! In dieser Saison vereinen sich beide Trends und gehen eine neue, sehr aufregende Symbiose ein, deren Wirkung auf Anhieb begeistert. Für ein entspanntes Treffen mit den Freundinnen am Nachmittag ist das Kurzarmshirt mit khakifarbenen Streifen und effektvollem Palmendruck perfekt. Das weiche, leicht elastische Jersey-Material liegt angenehm auf der Haut und sorgt für genügend Bewegungsfreiheit. Vor allem in Kombination mit einer schlichten, weißen » Caprihose kommt das Shirt mit trendbewusstem Muster-Duo gelungen zur Geltung! Für einen Hauch sommerlich-maritime Romantik sorgen hingegen das weiße Shirt mit edlem Rosenprint am Dekolleté sowie das kurzärmlige Modell mit schmalen Quersteifen und stilisierter Mohnblume – Strasssteinbesatz inklusive! Unser Tipp: Verzichten Sie hier auf opulente Colliers, die dem hübschen Druckdessin die Schau stehlen könnten, und greifen Sie stattdessen zu einem funkelnden » Armband, das ihr freiliegendes Handgelenk betont.

Weich, weicher, Velours

In der Mode steht die Optik an erster Stelle, doch selbst das schönste Kleidungsstück kann durch eine misslungene Materialzusammensetzung zu einem Schrankhüter werden. Ein Trend, der dem entgegenwirkt: Für einen besonders hohen Wohlfühlfaktor sorgen in dieser Saison Shirts aus herrlich weicher Veloursqualität, die trageangenehm und dank ihrer lockeren Passform zudem figurschmeichelnd sind. Ob als sportliches Poloshirt mit modischen Aufnähern oder in zartem Rosé gehalten mit hübschem Metallprint, Velours ist eine schicke Alternative zu Baumwolle und Jersey. Dieses Material besticht durch seine optische Andersartigkeit und bringt ein wenig Kuschel-Faktor in den Frühling. Apropos Trends: neckische » Cut-Outs und Fransen gehören diesen Sommer zur Grundausstattung einer jeden Modefachfrau – warum nicht also alle Komponenten in einem camelfarbenen T-Shirt vereinen? Dazu eine schmale Hose und leichte » Sandaletten – fertig ist der ideale Look für den nächsten Spaziergang entlang der Strandpromenade!

Auf die Waschung kommt es an

Trends kommen und gehen, doch der Used-Look ist definitiv gekommen, um zu bleiben. Gerade auf » Jeanshosen kommt die leicht abgenutzte Optik perfekt zur Geltung, verleiht sie dem blauen Denimstoff doch ein Plus an Lässigkeit! In diesem Frühling erhalten nun auch unsere Shirts eine modische Waschung, die diese zu tollen Kombipartnern zu Jeans und » Sneakern werden lässt. Natürlich darf es auch bei diesen Shirts ein wenig glamourös zugehen: So glänzen kleine Zierplättchen besonders schön auf ausgewaschenem Blau, und auch ein T-Shirt im sportlich-lässigen Used-Look kann mit floraler Spitze und Strasssteinzier zum eleganten Hingucker werden. An kühlen Frühlingstagen greifen wir hingegen nur allzu gerne zur taupefarbenen Shirtjacke, die dank des „cool dye“-Verfahrens, also einer Einfärbung in kaltem Wasser, eine modische Vintage-Optik mit etwas helleren Nähten und Knopfleisten besitzt.

Ob lang- oder kurzärmlig, aufregend bedruckt, schlicht oder reich verziert: Shirts kann Frau nie genug besitzen! Welcher dieser neuen Shirt-Trends wird in Ihrem Schrank seinen Platz finden?

Unsere Empfehlungen