Like

Röcke für jeden Anlass

Jedes Jahr im Frühling ist es an der Zeit, der Hose eine Auszeit zu gönnen und die Sommerröcke wieder aus dem Schrank zu holen. Egal ob faltig oder glatt, gemustert oder einfarbig, Midi- oder Maxirock, in Bleistiftform oder als feminine A-Linie: Neben Sommerkleidern sind Röcke fester Bestandteil unserer Sommergarderobe. Sie betonen unsere Weiblichkeit, machen eine schöne Silhouette und lassen sich vielseitig kombinieren. Ob als Büro-Outfit, als eleganter Look auf der Gartenparty oder sportlich frech beim Stadtbummel: Röcke sind aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Kommen Sie mit uns auf eine Reise durch die Welt der Rock(igen)-Damenmode. Wir zeigen Ihnen, welche Rock-Trends der Sommer für Sie bereithält.

Von Tüll zu Plissee: der Rock ganz feminin

Dass Röcke romantisch sind, ist wohl kein Geheimnis. Vor allem A-Linien-Schnitte verleihen jedem Outfit eine wunderschön feminine Note. Passend dazu liegt dieses Jahr der Midirock im Trend. Gekonnt endet diese Rocklänge zwischen Knie und Knöchel und passt perfekt zu dem A-Linien-Schnitt. Wer also keine Lust auf Mini hat und auch nicht der Typ für den Hippie-Look mit Maxirock ist, kommt dieses Jahr ganz auf seine Kosten. Neben dem Midistyle sind auch Falten und Plissees wieder in Mode. Über die kleinen oder auch größeren Falten in den meist synthetischen Stoffen freuen wir uns sehr, denn sie kaschieren kleinere Pölsterchen an den Oberschenkeln und sind so für jeden Figurtyp geeignet. Plisseeröcke geben dem Outfit zusätzlichen Schwung und sind immer ein absoluter Blickfang.

In Kombination zu Plissee wird es in Sachen Farbe dieses Jahr bunt, zum Beispiel mit schicken Palmenmustern und Blumenranken. Der florale Trend, über den wir schon » hier berichtet haben, macht nämlich auch vor Röcken keinen Halt. Wer es lieber einfarbig, aber trotzdem aufregend mag, kann alternativ auch zum glänzenden Metallic-Look greifen. Dabei sind nicht nur Gold, Silber oder Bronze gefragt, sondern auch mit pastellfarbenen Satinröcken in metallischem Schimmer beweisen Sie Stilsicherheit.

Sie suchen eine Alternative zum Plissee, die mindestens genauso romantisch wirkt? Wenn Sie eher etwas schmaler gebaut sind, können Sie Ihre feminine Seite auch mit einem schicken Tüllrock in Szene setzen. Die etwas bauschige Form zaubert eine wunderbare Silhouette und der leichte Stoff strahlt schwerelose Eleganz aus.

Kombinieren Sie die Röcke mit einer engeren » Bluse oder einem Shirt in hellen Farben und einem Paar offener Sandalen. Sie sollten den Fokus in jedem Fall auf Ihren Rock lenken – so sind Sie von der Gartenparty bis zur abendlichen Geburtstagsfeier immer perfekt ausgestattet.

Bleistiftschnitt im Denimstyle: die sportlich-elegante Rock-Kombination

Der Jeansrock kommt wahrscheinlich nie aus der Mode. Genauso wie der Bleistiftrock, der uns schon seit den 1940ern begleitet, als Chistian Dior ihn zum ersten Mal vorstellte. Denim wirkt lässig und leger und in Kombination mit der enggeschnittenen Bleistiftrock-Variante zaubert er seiner Trägerin eine anmutige Linie, denn dieser Rock-Stil kommt meist Highwaist um die Ecke und sorgt so für lange Beine. Um den sportlichen Denimrock aufzupeppen, greifen Sie zu Modellen, die kleine, aber feine Details aufweisen, zum Beispiel eine aufwendige Blumenstickerei am Saum oder Perlenmuster an den Hosentaschen. Dazu ein schlichtes, gerade geschnittenes Shirt und Sneaker – fertig ist der sportliche Alltagslook mit Jeansrock. Sie mögen keine Jeans? Kein Problem: Der Look lässt sich auch ganz einfach mit einem gerade geschnittenen Baumwollrock nachempfinden. So wirkt er etwas schicker und formeller.

Nicht zu kurz, nicht zu lang: Business-Kleidung mit Midirock

Auch im Büro ist der Rock schon längst ein fester Bestandteil der Business-Kleidung. Er bringt eine weibliche Note in die sonst oft strenge und seriöse Geschäftswelt. Dabei sind viele unterschiedliche Rockmodelle denkbar, das einzig Wichtige, worauf Sie immer achten sollten, ist die Rocklänge. Mit dem Midirock-Trend müssen Sie sich aber keine Sorgen machen, denn die mittellangen Röcke sind vollkommen bürokonform. Nutzen Sie gedeckte Farben, diese lassen Sie eleganter wirken und unterstreichen Ihre Seriosität. Wie wäre es zum Beispiel mit einem A-Linienrock aus feinem schwarzen Tüll? Tragen Sie dazu eine weiße Bluse. Mit den passenden hohen » Schuhen und einer dunklen Tasche sind Sie perfekt für den Arbeitsalltag gewappnet.

Doch es muss nicht immer alles nur schwarz und einfarbig sein: Filigrane Muster sind auch bei Business-Kleidung beliebt. Besonders schön wirken Karo- oder auch Schottenrock-Muster kombiniert mit einer einfarbigen Langarmbluse. Haben Sie einen » Blazer im gleichen Design Ihres karierten Rocks? Sehr gut, Ihr Business-Kostüm ist komplett. Wenn nicht: Auch kein Problem! Suchen Sie einfach einen Blazer, der eine der Rockfarben aufgreift.

Sie sehen, Röcke stehen bei uns hoch im Kurs, denn sie sind vielseitig tragbar und lassen sich in den unterschiedlichsten Alltagssituationen einsetzen. Sagen Sie uns, wann Sie auf den Mode-Allrounder auf keinen Fall verzichten wollen und was Ihr ganz persönlicher Lieblingsrock ist. Wir freuen uns auf Ihre Meinung!

Unsere Empfehlungen