2

Winterlicher Gute-Laune-Faktor: Mein Lieblingspullover!

Hiermit oute ich mich mal: Ich mag den Winter nicht so besonders. Wenn es nach mir gehen würde, hätten wir das ganze Jahr über Sommer. Den Winter verbinde ich mit wenig Tageslicht und viel Kälte. Sicher: Schnee ist hübsch anzuschauen – falls es denn tatsächlich mal schneien sollte! In den Großstädten wird Schnee schnell zu Matsch und erinnert leider selten an ein traumhaft-weißes Winter-Wonderland. Doch ich möchte die Wintersaison nicht allzu schlecht reden, sie hat auch ihre schönen Seiten und ich gestalte mir die kalten Monate so schön wie möglich. Und sind wir mal ehrlich: Wenn draußen nasskaltes Wetter ist, brauchen wir auch kein schlechtes Gewissen zu haben, wenn wir sonntagnachmittags in unseren Wohlfühlklamotten, » mit einem guten Buch und einer Tasse Tee, auf der Couch herumlümmeln.

 

Die Feel-good-Masche

Meine Wohlfühlklamotten zu Hause bestehen meist aus einem kuscheligen » Pullover, Leggings und warmen Socken – ein bequemes Outfit für die Wohnung, das durchaus auch stylish genug ist, um damit einkaufen zu gehen. Einfach in die Boots und eine » Daunenjacke schlüpfen und schon hat man einen entspannten Outdoor-Look!

Pullover gehören allgemein zu meinen liebsten Kleidungsstücken im Herbst und Winter. Meine Auswahl an Strickpullis im Schrank kann sich sehen lassen! Ich würde das fast schon als kleine Sammelleidenschaft bezeichnen. 😉

Sobald die Temperaturen sinken, freue ich mich darauf, meine Lieblingspullover zu tragen. Ja, ich besitze ausschließlich Lieblingspullis! Und das aus einem guten Grund: Meine Pullover kaufe ich mit Bedacht, sodass jedes einzelne Stück ein Favorit ist.

 

Bloggerin Claudio im Lieblingpullover-Look mit blauem CapeUngeahnt vielfältig

Ein Pullover ist ein wahres Styling-Talent. Kein anderes Teil ist für mich so einfach und vielfältig kombinierbar, wie ein hübscher Strickpulli. Denn im Prinzip passt alles dazu, ganz gleich ob in Kombination zu einem Rock oder einer Hose.

Mit » Jeans und Boots wird ein Look lässig und entspannt. Ebenso kann ein Pullover auch verführerisch aussehen – dann trage ich meine Pullis mit einem » Bleistiftrock und hochhackigen Ankle-Boots.

Am allerliebsten jedoch kombiniere ich meine Pullover mit Lederleggings. Ich würde schon fast behaupten, dass man diesen Style als meine Wohlfühl-Uniform für den ganzen Winter bezeichnen kann. Darin fühle ich mich immer modisch angezogen und einfach gut – und genau das macht einen gelungenen Look aus: Er muss nicht nur sitzen, sondern auch zu einem passen. Das feine » Cape, das ich hier auf dem Foto trage, ist übrigens auch ein Favorit von mir. Ein perfektes Teil für den Übergang in den Frühling, der hoffentlich nicht mehr lange auf sich warten lässt.

So ist die kalte Jahreszeit schon fast gar nicht mehr so unangenehm. Ich sagte es ja bereits: Auch der Winter hat seine schönen Seiten.

 

 

Unsere Empfehlungen