2

Formschön: Kleidung mit Stil auch in großen Größen

Welchen Anspruch haben Sie an Ihre Kleidung? Wir wünschen uns Mode mit Stil, die zu uns passt, die optimal sitzt, kaschiert, wo es nötig und betont, wo es möglich ist – und zwar ganz unabhängig von der Größe. Deshalb zeichnen sich unsere Kollektionen auch in großen Größen durch Passformgenauigkeit und optimale Schnitte aus. Das bestätigt die Video-Bloggerin Mama Co, die unseren Shop in Sachen Mode für kurvige Frauen auf Herz und Nieren geprüft hat.


Größenrechner und Passformberatung

Besonders gut gefallen hat ihr unsere » Größenberatung. Uns ist es wichtig, dass Sie sich in Ihrer Kleidung rundum wohlfühlen und dass Sie bereits bei Ihrer ersten Bestellung Ihre optimale Größe finden. Deshalb helfen wir Ihnen dabei, richtig Maß zu nehmen. Indem Sie Ihre Körpergröße, Ihren Brust- und Unterbrustumfang, Ihren Taillen- und Bundumfang sowie Ihren Hüft- und Gesäßumfang messen, können Sie mithilfe unseres Größenrechners ganz leicht herausfinden, in welchen Größen Sie Ihre Kleidung bei MONA bestellen sollten. Bei uns werden Sie übrigens bis Größe 52, zum Teil sogar 54, fündig.Nahaufnahme eines Maßbandes

Darüber hinaus geben wir Ihnen mit unserer » Passformberatung eine weitere Hilfestellung. Ob Hosen, Schuhe oder Oberteile – wir verraten Ihnen, welcher Schnitt zu Ihrer Figur passt. Insbesondere im Frühling und Sommer ist die ideale Passform wichtig, schließlich wird die Kleidung mit steigenden Temperaturen dünner, figurbetonter und kürzer. Aus diesem Grund möchten wir Ihnen heute einige Tipps dazu geben, wie sich eine üppige Figur optimal in Szene setzen lässt.

Proportionen richtig betonen

Zunächst gilt: Verstecken Sie Ihre Proportionen nicht, sondern unterstreichen Sie diese an den richtigen Stellen! Trauen Sie sich ruhig, Dekolleté zu zeigen und machen Sie Ihre Oberweite zu einem stilvollen Blickfang. In Ihrem Video hat sich Mama Co in » dieses Shirt verliebt, das die Brust ins beste Licht rückt, ohne zu viel Einblick zu gewähren. Ihre Oberweite können Sie daneben auch mit Druck-Shirts schön betonen. Möchten Sie lieber den Blick auf Ihre Füße lenken? Dann entscheiden Sie sich für außergewöhnliche Schuhe zu einem sonst eher schlichten Outfit.Collage aus Shirts und einer Keilsandalette

Basics, die in jeden starken Kleiderschrank gehören, sind eine schwarze, gerade geschnittene Hose, ein schmeichelnder Pullover mit V-Ausschnitt, ein Midi-Rock und – nicht zu unterschätzen – gut sitzende Dessous. Ihr eigenes Wohlbefinden und auch Ihre Gesundheit, vor allem mit Blick auf einen entspannten Nacken und einen schmerzfreien Rücken, hängen in hohem Maße von perfekt passender Unterwäsche ab. Weitere Must-haves: Kleider und Blusen aus fließenden Materialien. Blusen dürfen gerne auch transparent sein – tragen Sie darunter ein enges, blickdichtes Top.Collage aus einem Kleid, einer Bluse und einer schwarzen Hose

Um Ihre Beine zu verlängern eignen sich – wie bei jeder Frau – High Heels. Wenn Sie dazu die Hosenbeine bis zum Knöchel hochkrempeln oder gleich eine schicke Knöchelhose wählen, betonen Sie die schmalste Stelle Ihres Beines, nämlich die Fessel. Probieren Sie es aus – das aktuelle Wetter lädt glücklicherweise dazu ein. Gerade in der warmen Jahreszeit müssen Sie nicht nur auf dunkle Kleidung zurückgreifen. Ein weißes Kleid, eine hellblaue Jeans oder ein farbenfrohes Shirt sind kein Problem, entscheidend sind die Stoffe und die Passform. Empfehlenswert ist es, körpernahe und körperweite Stücke zu kombinieren. Tragen Sie zum Beispiel ein » fließendes, weites Oberteil zu einer eng anliegenden Jeans oder ein eng anliegendes Shirt zu einem ausgestellten Midi-Rock.Collage aus Rock, Bluse, Jeans und Schuhen

Haben Sie noch Fragen zum optimalen Styling großer Größen? Schreiben Sie uns gern direkt unter diesen Beitrag oder bei » Facebook.

Unsere Empfehlungen