1

Blumig durch den Frühling mit floraler Damenmode

Osterglocken, Tulpen, Krokusse, Narzissen – diese sind nur einige der schönen Frühblüher, die uns mit ihrer farbenfrohen Blütenpracht begeistern. Eine der schönsten Jahreszeiten belebt die Welt mit neuer Lebenslust, verbreitet frühlingshafte Düfte und verwöhnt unsere Haut mit den ersten warmen Sonnenstrahlen. Doch der Frühling kann noch viel mehr: Zum Beispiel neue Trends in der Modewelt einläuten. Was passt daher besser, als die bunten Blumen auf Ihre Lieblingsteile zu bringen? Welche absoluten Hingucker Sie auf keinen Fall verpassen dürfen und wie Sie diese am besten kombinieren, erfahren Sie in unserem heutigen Frühlingsbeitrag zu floraler Mode.

Anmutig elegant: Blumen-Designs in kühlen Nuancen

Die blumige Frühjahrsmode ist so vielseitig und facettenreich, dass jeder Typ Frau die passende Farbe und Form für sich findet. Die kühleren Nuancen strahlen Vertrautheit, Verlässlichkeit und Stärke aus, weshalb sie gerne in edlen und attraktiven Kleidungsstücken verarbeitet werden. Vor allem für das Büro eignen sich Blau, Grau sowie helle Lila- und Grüntöne ideal, um Akzente zu setzen und dabei seriös zu wirken.

Frauen mit einem eher hellen Teint und aschblonden Haaren greifen idealerweise zu Mode mit Blumenmuster, bei der die Blüten entweder Navy- oder Marineblau sind oder zu den Grün- und Graunuancen gehören, die einen Blaustich besitzen. So wirken Sie weniger blass und unterstreichen Ihre meist blauen oder grünen Augen perfekt.

Aber auch der Wintertyp mit schneewittchenweißer Haut und dunklen Haaren profitiert von den kühlen Farben. Zarter Blumendruck in Royalblau oder Granitgrau schmeicheln Ihrem Teint und unterstreichen den Kontrast zu Ihrem dunkelbraunen oder schwarzen Haar.

Graue Hosen mit Blumendessin kombinieren Sie am besten zu schlichten, einfarbigen, hellen » Shirts oder » Blusen. Die ersten warmen Tage können Sie in einem eleganten Gehrock mit floralen Applikationen im Biergarten genießen. Damit Ihr Outfit aus blass- und taubenblauen Blusen, Hosen und Co. mit Blumenmustern nicht zu überladen wirkt, empfehlen wir schlichte Basics in einer ähnlichen Farbkategorie. Ein paar goldene oder silberne Accessoires dazu und schon haben Sie einen eleganten Business- oder Freizeitlook kreiert.

Bunt verspielt: Blumenmuster in warmen Farben

Ist es nicht ein tolles Gefühl, wenn die Sonne scheint und alles um einen herum wächst, aus der Erde sprießt und Bäume und Sträucher zu neuem Leben erweckt werden? Da bekommt man doch sofort gute Laune. Wie Sie diese auch in Ihrem Look zum Ausdruck bringen? Am besten mit den aufregenden Farbkombinationen der blumigen Frühlingsmode!

Rot, Orange, Gelb, Grün und all ihre Abschwächungen versprühen Energie, Wärme und Glück – was braucht man mehr?

Blütenmuster auf Blusen und Jacken in Rot- und Orangetönen stehen gerade dem Herbsttyp, mit nuss- bis kastanienbraunen Haaren und einem hellen, goldenen Teint, gut zu Gesicht. Greifen Sie zu einer Bluse mit kräftigen, orangenen Blumen und grünen Ranken, um Ihre Augen und Haare zu betonen.

Der Frühlingstyp verbreitet mit zarten Blumen in Rosé und Pastelllila auf T-Shirts beim gemütlichen Picknick im Park viel Freude und steckt mit belebender Fröhlichkeit alle an. Ihre hellblonden Haare mit einem leichten Goldschimmer und die hellen Augen kommen durch pastellige Rot- und Grünnuancen besonders gut zur Geltung.

Knallige, großflächige Blumen-Designs in Orange oder Feuerrot können von Frauen mit einem eher dunklen Teint und dunklen Haaren ausgezeichnet getragen werden. Die leuchtenden Farben des Frühlings haben so das Potenzial mit der Sonne um die Wette zu strahlen.

Auch bei Blumenranken und Blütenblättern in warmen Farbtönen sollten Sie eher auf zurückhaltende Kombipartner wie » weiße Hosen oder blaue Jeansröcke setzen. Mit Accessoires in Gelb- oder Roségold und Kupfer können Sie Ihr Outfit schließlich abrunden.

Wir lieben Blumenmuster und die erfrischenden Farben! Zu welchem Farbtyp gehören Sie und was ist Ihre Lieblingsfarbe?

Unsere Empfehlungen