2

Farbenfrohe Trendteile: Starten Sie gut gelaunt ins neue Jahr

Die Winterzeit kann für unsere Laune eine Herausforderung sein. Die Sonne lässt sich nur wenige Stunden am Tag blicken. Es wird schnell dunkel und der Himmel bleibt oftmals den ganzen Tag über grau. Dass sich diese trübe Stimmung bei vielen Menschen auch auf das Gemüt überträgt, ist nicht verwunderlich.

Unser Mittel gegen den Winterblues? Farbenfrohe Mode, die für gute Laune sorgt! Rote, gelbe und blau-grüne Farbakzente bringen frischen Wind und neue Energie in Ihren Kleiderschrank. Außerdem sind sie ein wirkungsvolles Kontrastprogramm zu den gedeckten Farben Schwarz, Braun und Dunkelblau, die die Wintermode beherrschen. Lassen Sie uns mit bunten Trendteilen farbenfroh und fröhlich in das neue Modejahr starten.

Wie das Feuer und die Liebe: flammendes Rot

Wärme, Feuer und Leidenschaft, all das verbinden wir mit leuchtendem Rot. Die Knallfarbe hat eine Signalwirkung und zieht die Aufmerksamkeit geradezu magisch an. Wer rot trägt, will gesehen werden. Frauen in einem roten Kleid strahlen Selbstbewusstsein und Weiblichkeit aus. Rot ist zweifellos eine auffällige Farbe, aber sie lässt sich dennoch auch sehr gut kombinieren. Mit » Hosen, » Röcken oder » Jacken in klassischen Farben wie Schwarz, Grau oder Weiß liegen Sie beim Styling von Trendteilen in Rot immer richtig.

Elegant wirkt aber auch eine Kombination mit Creme oder Taupe. Entscheiden Sie sich an tristen Januartagen doch einmal für eine rote Stoffhose und tragen Sie dazu eine » Bluse in Beige, um sich von den gängigen Outfitkombinationen in Grau und Weiß abzuheben. Wenn Sie sich erst langsam an ein Outfit in Rot herantasten möchten, dann ergänzen Sie Ihren Look gekonnt mit roten Accessoires. Wie wäre es mit einer roten Tasche oder roten Schuhen, die im Winteralltag als leuchtender Blickfang daherkommen? Auch ein Pullover mit rotem Muster oder eine figurbetonte, flammend rote Strickjacke bringen im Handumdrehen etwas mehr Feuer in Ihren Winterlook.

Wie satter Sonnenschein: leuchtendes Gelb

Sommer, Sonne, Sonnengelb! Die goldleuchtende, helle Farbe ist ein echter Gute-Laune-Garant. Die Farbe der Sonne hebt schließlich bekanntlich unsere Stimmung. Sie lässt uns optimistischer und fröhlicher denken und handeln. Trübe Gedanken und Ängste soll die strahlende Farbe ebenfalls lindern. Sie wirkt also fast so wohltuend wie ein warmer Sommertag – wer kann da schon Trübsal blasen? Und auch in der Welt der Mode hat sich die Farbe mit ihrer Strahlkraft durchgesetzt.

Sie meinen, Gelb sorgt für einen blassen Teint? Von wegen! Das Spektrum bei unseren Favoriten aus der aktuellen Wintermode reicht von sattem Senfgelb über warmes Orange-Gelb bis hin zu leuchtendem Maisgelb. Diese warmen Nuancen stehen vor allem Damen mit dunklem Haar und dunklerem Teint. Für Blondinen mit heller Haut sind zarte, pastellige Gelbtöne eine Empfehlung. Setzen Sie mit einem einzelnen Teil einen leuchtenden Akzent und trotzen Sie dem grauen Winterwetter! So passen gelbe Blusen oder Pullover perfekt zu dunkelblauen » Jeans. Einen edlen Look kreieren Sie hingegen, wenn Sie Hosen oder Strickjacken in Cremeweiß oder Beige mit den leuchtenden Gelbtönen kombinieren.

Wie das erfrischende Meer: spritziges Türkis

Erinnerungen an den letzten Sommerurlaub am Meer dürften aufkommen, wenn Sie die erfrischend-klaren Türkistöne erblicken. Vor allem die Nuancen mit höherem Blauanteil erinnern an spritziges, kühles Wasser. Das etwas dunklere Petrol wirkt hingegen wie die vornehme, ruhigere Variante des lebhaften Türkis. Beide Farben sind am Übergang zwischen Grün und Blau angesiedelt. Wenn Sie Wintermode in leuchtenden Farben suchen, die sowohl unaufgeregt als auch ausgleichend wirkt, dann sind kuschelige Pullover und elegante Blusen in Türkis oder Petrol perfekt für Sie. Die blau-grünen Farben schmeicheln zudem jedem Haut- und Haartypen, ob hell, oliv, gebräunt, blond oder brünett.

Die Kombination aus Türkis und Weiß ist der Klassiker für sonnige Tage. Aber auch Braun- und Beigetöne passen gut zu dem fröhlichen Farbton. Das dunkle Petrol harmoniert hingegen besonders gut mit Schokobraun, Grau und Taupe. Variieren Sie so beispielsweise den klassischen Büro-Look. Tragen Sie eine edle Bluse in der strahlenden Nuance und kombinieren Sie dazu eine vornehme Stoffhose in Grau oder Anthrazit.

Wie die blühende Natur: sattes Grün

Natur pur strahlt die Farbe Grün aus. Außerdem steht sie wie keine andere Nuance für Hoffnung, Glück und Optimismus. Mode in Grün gibt es in vielen Schattierungen, die vielseitige Kombinationen möglich machen. Wir haben uns für Modelle in einem satten und kräftigen Grün entschieden, die zu warmen und kühlen Hauttypen gleichermaßen passen. Denn auch die frische Naturfarbe hat eine Strahlkraft, die garantiert jede Menge Aufmerksamkeit auf sich zieht. Wenn Sie sich nicht sofort an ein farbiges Outfit herantrauen, dann können Sie raffinierte Akzente mit einzelnen Teilen oder Accessoires setzen. Bereits » eine Handtasche in der Trendfarbe bringt frühlinghafte Frische in Ihren Winterlook.

Oder wie wäre es mit einer weißen Bluse oder einem grauen Hemd unter einem grünen Strickpullover? So verleihen Sie Ihrem Outfit positive Energie. Aber auch Dunkelblau oder Bordeauxrot passen ideal zu den grasgrünen Tönen. Eine klassische Jeans ist damit ein perfekter modischer Kombinationspartner für die farbenfrohen Trendteile. Mit grünen Blusen, Pullovern und Strickjacken können Sie Ihren Looks spielend leicht modische Frische verleihen und überzeugen noch dazu mit einer positiven Ausstrahlung.

Wir sind uns sicher: Ein wenig mehr Farbe tut dem Gemüt und der Seele gut. Wie gefallen Ihnen die farbenfrohen Trends in der Wintermode? Welche Farben tragen Sie gerne? Wir freuen uns über Ihre Kommentare und wünschen Ihnen einen fröhlichen Winter.

 

Das könnte Sie auch interessieren:

Unsere Empfehlungen