Like

Blogger on Tour: Reisetipps von Pretty 40

Wenn wir auf Reisen sind, haben wir Kamera, Smartphone und Laptop immer griffbereit. So können wir nicht nur die Umgebung, sondern auch die Menschen, modischen Street Styles oder Celebrities einfangen. Heute sind wir von Pretty 40 im Dreierpack unterwegs: Neben Bloggerin Petra und Model Gabi ist auch unsere Fotografin und Mitbloggerin Heidrun  vor der Kamera zu sehen. So nehmen wir Sie mit in die wohl schönste Kathedrale Deutschlands – gemeinsam gehen wir auf die Suche nach Inspirationen und schönen Ecken rund um den Kölner Dom.

Wir packen unseren Koffer

Ein Muss auf Reisen und Städtetouren – insbesondere im Frühling und Sommer – ist natürlich eine angesagte Sonnenbrille, die jedes Outfit individueller und schicker macht. Zu unserer weiteren Grundausstattung gehören:

  • Ein iPod mit Gute-Laune-Musik für Bustouren, Bahnfarten oder den Flug,
  • einen Bikini mit passendem Tuch – je nach Reiseziel zum Sonnenbaden oder Schwimmen gehen, sowie
  • praktische Lockenwickler, sogenannte Flexirods, die unsere Haare innerhalb von 20 Minuten in eine feminine Traumfrisur für den eleganten Auftritt am Abend verwandeln.

Von unserer Visagistin kam zudem der Tipp – ganz gleich welches Wetter herrscht – nie ohne Sonnenschutz nach draußen zu gehen! Das nehmen wir natürlich dankend an und packen somit eine Sonnenlotion mit in den Koffer.

Die Wahl der perfekten Urlaubsgarderobe

Die Blogerinnen von Pretty 40 tragen unterschiedliche Kombinationen mit Jeans und Print-Blousons.Die Kunst einer gut gekleideten Vielreisenden liegt darin, Kleidungsstücke zu finden, die nicht viel Platz benötigen und sich beliebig kombinieren lassen – damit wir auch im Urlaub immer blenden aussehen! Der farbenfrohe Blouson mit Blumenprint zaubert im Handumdrehen gleich mehrere Looks, die durch den floralen Druck pures Urlaubsfeeling versprühen: Als erstes präsentieren wir ein lässiges Tagesoutfit, welches mit dem Ethnoshirt und einer weißen Jeans für jeden Ausflug geeignet ist. Durch den gewagten Mustermix ist diese Kombination ein ganz besonderer Hingucker!
Der zweite Look besteht aus einer dunkelblauen, schmal geschnittenen 7/8-Hose mit fließendem Shirt in Naturweiß. Das optische Highlight sind hier die dunkelroten Velourslederpumps, die sofort ins Auge stechen.
Look Nummer drei ist dank der klassischen, weit geschnittenen Gabardine-Hose, die eine anmutige Haute-Couture Wirkung hat, besonders elegant und für Abende in edlen Restaurants und Cocktailbars geeignet. Mehr braucht die Kosmopolitin für ein stilvolles Wochenende voller unterschiedlicher Erlebnisse nicht.

Modische Jungle Prints

Pretty 40 tragen luftigen Hosen im Dschungelprint mit pastellrosa Oberteilen.Überall finden sich in diesem Sommer exotische Muster und luftig-leichte Stoffe mit Dschungel-Stimmung oder wilden Tiermustern – roarrrr! Neben der floralen Blousonjacke wählen wir eine gemusterte Hose in zarten Naturtönen und stylen sie mit zwei verschiedenen rosafarbenen Blusen: einmal hauchzart aus Chiffon mit besticktem Perlkragen, ein anderes Mal im sportlichen Schnitt mit Glitzer-Applikationen auf den Brusttaschen. Und wieder haben wir so ohne viel Aufwand einen edlen und einen eher lässigen Look geschaffen.
Eine weitere gelungene Variation ist die kreative Kombination der aufregenden Print-Hose mit einem schlichten Viskose-Shirt und peppigen Accessoires, wie einer indonesischen Perlenkette und einem geknoteten Tuch anstelle eines Gürtels.

Immer in Bewegung

Als Bloggerinnen sind wir stets „on the go“: Wir wollen so viel wie möglich sehen und erleben! Daher verweilen wir nie lange im Hotel und deponieren unsere Koffer ab und an auch in Schließfächern von Flughäfen, Bahnhöfen oder Museen. In unserer Freizeit und auf Reisen mögen wir es – passend zu unserem energiereichen Tag – demnach gerne sportlich und bequem. Perfekt geeignet sind hier ein sportliches Ringelshirt zu Capri-Jeans und Sneakern: Ein toller Look für lange Sightseeing-Touren oder die An- und Abreise von den schönsten Orten dieser Erde.

 

 

Models: Petra Bergmann & Gaby Wichterich
Fotos, Location & Text: Heidrun Hertel